9.12.2017

Telefon!

Aha, also meine "alte" Freundin ist dran. Das "Gör" (sie ist um einiges jünger als ich..) hat heute wohl in der Witzkiste geschlafen?
Mitnichten!
Sie beteuert nur mit ihrem alten Freund geschlafen zu haben; das Problem läge jetzt darin, dass beide pleite wären...
Was das Eine mit dem Anderen zu tun hätte checke ich zwar nicht, höre mir trotzdem die folgende Frage der Anruferin geduldig an:"Wir liegen beide im Bett und sehen uns nach der berühmten "Zigarette danach"...
Verängstigt sehe ich mich um. Nach der Beendigung meiner prüfenden Blicke rund um mein Gesichtsfeld habe ich realisiert, dass ich nicht in "Verstehen Sie Spass" gelandet bin, will aber auf Nummer sicher gehen und frage: "Ich soll Euch also j e t z t Zigaretten bringen?".
Die Frau am anderen Ende der Funkstrecke bejaht meine Frage. Ohne einen Anflug von Lächeln, ohne versteckten Unteron. Einfach und brutal ein ganz trockenes "Ja!".
Binnen Sekundbruchteilen beschliesse ich daraufhin, d i e s e Frau ganz sicher aus meiner Telefonliste zun nehen und erfinde gleichzeitig eine Ausrede, um nicht ins Telefon brüllen zu müssen; "Tut mir leid, geht grade nicht, ich bin beim Bügeln", sage ich, ganz ruhig und gefasst.
Dann rette ich mich mit der Auflegetaste in meine noch (relativ) heile Welt zurück.
In immenser Freude nur Probleme mit den Bügefalten zu haben schreite ich zum Bügelbrett und bügle weiter. Dabei schwinge ich den Kopf immerzu hin und her und murmle dazu irische Flüche.
Nie war ich beim Bügeln glücklicher, und auf einmal sind auch meine Bügelfalten das kleinste Problem auf der ganzen Welt...

Gästebuch