HIMMLISCHE SCHÄTZE von Annegret Kronenberg

Der Mensch denkt und schafft,
arbeitet und rafft
und glaubt, durch ihn sei
viel Gutes gescheh’n.

Doch wenn er einst geht
und vorm Himmelstor steht,
sieht er erst ein,
seine Hände sind leer und klein.

Gästebuch